Kostenloses Webinar startet den neuesten IPAF-Arbeitsbühnen-Sicherheitsbericht

Globaler MEWP Sicherheitsbericht

Teilnehmer aus der gesamten Hubarbeitsbühnen-Branche sind eingeladen, an einem kostenlosen Online-Webinar teilzunehmen, um die wichtigsten Ergebnisse des neuesten globalen MEWP-Sicherheitsberichts zu teilen. Er ist aus der Analyse anonymisierter Daten zusammengestellt, die über das von der International Powered Access Federation (IPAF) betriebene Unfallberichterstattungsportal gesammelt wurden.

Das Webinar ist das neueste einer Reihe von kostenlosen Online-Präsentationen, die von IPAF angeboten werden. Es wird am 22. Juni 2021 um 14:00 Uhr BST von Brian Parker, IPAF-Leiter für Sicherheit und Technik, durchgeführt. Der IPAF Global MEWP Safety Report 2021 wird am selben Tag veröffentlicht und enthält die neuesten verfügbaren Daten, die von 2019 bis 20 über das IPAF Accident Reporting Portal (www.ipafaccidentreporting.org) gesammelt wurden.

Im Webinar werden außerdem referieren:

• Mark Keily – QHSE-Direktor, Sunbelt Rentals

• Alana Paterson – Leiterin HSE, Nationwide Platforms

• Chris Wraith – Direktor, Access Safety Management Ltd.

Die Referenten werden einige Folien zu den Unfall aus dem Bericht 2021 durchgehen und dann basierend auf einigen der wichtigsten Ergebnisse Diskussionen mit der Gruppe führen. Das Webinar wird Trends in allen gesammelten Daten im Laufe der Zeit untersuchen und die Kultur und den Ansatz der Erfassung und Berichterstattung von Daten behandeln.

Das Webinar wird Trends in allen gesammelten Daten im Laufe der Zeit untersuchen und die Kultur und den Ansatz der Erfassung und Berichterstattung von Daten behandeln. Brian Parker kommentiert: „Wenn man über Unfallstatistiken informiert ist, kann man den Schulungsbedarf für alle identifizieren, die kraftbetriebene Höhenzugangstechnik  verwenden. Zu wissen, wo Gefahren lauern und wie sie minimiert werden können, ist ein wesentlicher Bestandteil des IPAF-Ziels, die sichere und effektive Verwendung von Hubarbeitsbühnen zu fördern. “

Das Webinar wird auf Englisch abgehalten und je nach Bedarf simultan ins Italienische, Spanische, Deutsche, Französische, Portugiesische, Niederländische und Chinesische übersetzt. Das Webinar wird von Sinoboom gesponsert und eine Aufzeichnung wird anschließend auf dem YouTube-Kanal von IPAF für alle verfügbar sein, die nicht live zuschauen können.

● Um sich für das kostenlose Webinar anzumelden, klicken Sie bitte hier. Um alle bevorstehenden IPAF-Veranstaltungen und -Präsentationen anzuzeigen, besuchen Sie www.ipaf.org/events, um sich vergangene Online-Präsentationen und unterstützendes Material anzusehen, besuchen Sie bitte www.ipaf.org/resources

 

Andere Nachrichten, an denen Sie vielleicht interessiert sind

  • Die Einführung einer neuen mobilen App für Bediener mobiler Hubarbeitsbühnen und Mastkletterbühnen zielt darauf ab, die Schulungszertifizierung in das digitale Zeitalter zu führen und die Umweltbelastung, die mit der Ausstellung der IPAF PAL Card und des Zertifikats an neu qualifizierte Bediener weltweit verbunden ist, zu reduzieren.

  • Die neu erschienenen IPAF Toolbox Talks, entwickelt um spezifische Sicherheitshinweise auf Baustellen zu vermitteln, sind jetzt verfügbar. Es handelt sich um zwei kurze Präsentationen mit unterstützenden Andy Access-Postern, welche die Verwendung und Inspektion der PSAgA beim Einsatz von Hubarbeitsbühnen behandeln.

  • Mitglieder der Arbeitsbühnenbranche sind eingeladen, an einem kostenlosen Online-Seminar teilzunehmen, das sich mit den Herausforderungen und Möglichkeiten der ökologischen Nachhaltigkeit befasst und Informationen darüber enthält, wie Interessenvertreter positive Veränderungen in ihrer Branche herbeiführen können.