Die PAL Card

The IPAF Smart PAL Card on a machine scanner

Die PAL Card (Powered Access Licence) ist in zahlreichen Ländern und in verschiedenen Branchen als Nachweis einer hochwertigen Schulung für Hubarbeitsbühnenbediener respektiert. 

Sie wird von der International Powered Access Federation (IPAF) an Bediener ausgestellt, die erfolgreich an einer entsprechenden Schulung und Beurteilung durch ein IPAF-zertifiziertes Schulungszentrum teilgenommen haben.

Das IPAF-Schulungsprogramm für Hubarbeitsbühnenbediener wurde von führenden Branchenexperten entwickelt. Es ist vom deutschen TÜV zertifiziert nach ISO 18878 Mobile Hubarbeitsbühnen-Bediener (Fahrer) Schulung.

Jedes Jahr werden mehr als 100.000 PAL Cards durch ein weltweites Netzwerk von IPAF-zertifizierten Schulungszentren ausgestellt. 

Wer benötigt eine PAL Card

Einige Personen, die eine PAL Card benötigen sind:

  • Bauarbeiter
  • Dachdecker
  • Elektriker
  • Montagetechniker
  • Maler und Dekorateure
  • Gebäudereiniger
  • Wartungstechniker
  • Baumchirurgen
  • Sowie zahlreiche weitere Handwerker

Smart PAL Card

Die Smart PAL Card ist in verschiedenen Sprachen verfügbar, ist maschinenlesbar und kann eigesetzt werden, um zu verhindern, dass ungeschulte Bediener auf Baustellen mobile Hubarbeitsbühnen verwenden. 

Die Smart PAL Card sieht wie die herkömmliche PAL Card aus – die auf dem Chip gespeicherten Daten, wie Name, Registrierungsnummer und Schulungskategorien des Karteninhabers, sind auch auf die Karte gedruckt. Der einzige Unterschied besteht in dem eingebetteten Chip und einem kleinen Funksymbol auf der Smart PAL Card. 

Die Daten auf dem Chip können von einem Kartenleser an der Arbeitsbühne gelesen werden. Der Kartenleser kann so eingestellt werden, dass er bestimmte Daten akzeptiert und so den Betrieb der Arbeitsbühne zulässt. Zu diesen Daten gehört, ob der Karteninhaber (Bediener) geschult ist, bzw. für welche Stufen und in welchen Kategorien er geschult wurde. 

Es werden keine weiteren persönlichen Daten auf der Karte gespeichert. Alle weiteren persönlichen Daten befinden sich entsprechend der gültigen Datenschutzgesetze bei IPAF und den zertifizierten Schulungszentren.

Die Verwendung einer Smart PAL Card in Verbindung mit einem Lesegerät ermöglicht es, den Zugang zu einer Hubarbeitsbühne zu kontrollieren und dadurch die Arbeitssicherheit zu erhöhen. Baustellenleiter können das System verwenden, um sicherzustellen, dass nur entsprechend geschulte Bediener die Hubarbeitsbühnen oder Mastkletterbühnen bedienen können. Es lässt sich auch erfassen, wer welche Maschine wie lange verwendet hat, um unbefugte Benutzung zu verhindern.

Wie überprüft man eine PAL Card

Mit dem Online-Verifizierungstool können Bauleiter und Sicherheitsbeauftragte überprüfen, ob eine PAL Card echt ist. Rufen Sie in Zweifelsfällen die IPAF-Hotline unter der Nummer +49 (0)421 6260 310 an, oder wenden Sie sich an die nächstgelegene Landesniederlassung.