Häufig gestellte Fragen

  • Ist das Tragen von Sicherheitsgeschirr notwendig?

    IPAF als auch die Sicherheitsbehörden empfehlen dringend das tragen von Sicherheitsgeschirr auf allen Teleskoparbeitsbühnen. Auf Scherenarbeitsbühnen und Senkrechtliften sollte je nach Einsatz und Bodenverhältnissen entschieden werden, ob das Tragen von Sicherheitsgeschirr sinnvoll ist.

    Wenn die Bedienungsanleitung des Geräteherstellers das Tragen von Sicherheitsgeschirr vorschreibt.

  • Sollten Auszubildende vor einer IPAF Schulung einen Sicherheitslehrgang absolvieren?

    Die sicherheitstechnischen Aspekte des Betriebs von mobilen Arbeitsühnen sind integraler Bestandteil einer IPAF Schulung. Für Bediener, die unsere Schulung absolvieren ist eine vorherige Sicherheitsschulung daher nicht erforderlich. Für Vorführer- und Ausbilderlehrgänge setzt IPAF jedoch zusätzlich einen vorherigen Sicherheitslehrgang voraus.

  • Was ist in Bezug auf die Bodenbeschaffenheit zu beachten?

    • Die Bodenbeschaffenheit kann von Job zu Job sehr unterschiedlich sein. Vergewissern Sie sich deshalb vor jedem Einsatz über die Befahrbarkeit des Bodens.
    • Der Nutzer der Arbeitsbühne ist für den sicheren Stand des Gerätes verantwortlich - also stets die Bodenbeschaffenheit prüfen.
    • Nichtbeachtung könnte teuer werden, wenn die Standfläche vorher aufbereitet werden muss, oder das Gerät nicht geeignet ist.
  • Wo wird die Karte oder Lizenz nach Beendigung der Ausbildung verwahrt?

    IPAF empfiehlt allen Bedienern, ihre Karte bei der Arbeit mit mobilen Hebebühnen stets bei sich zu tragen. Die Lizenz sollte der Arbeitgeber verwahren.