IPAF eLearning

Teilnehmer, die PAL-Karten für den Betrieb von MEWPs erneuern, erhalten oder Manager-Kurse absolvieren möchten, wird empfohlen, die bestehenden IPAF-Optionen für eLearning zu nutzen. Es werden Maßnahmen eingeführt um abgelaufene PAL-Karten vorübergehend um bis zu 90 Tage zu verlängern für diejenigen, die die Theorie über das eLearning absolvieren.

  • Bleiben Sie über die neuesten Entwicklungen zu COVID-19 auf dem Laufenden. Befolgen Sie die Anweisungen Ihrer Behörden und Ihres Arbeitgebers, wie Sie sich und andere vor COVID-19 schützen können. Die nationalen und lokalen Behörden erhalten die aktuellsten Informationen darüber, ob sich COVID-19 in Ihrer Region verbreitet. Sie sind am besten in der Lage zu beraten, was Menschen in Ihrer Nähe tun sollten, um sich selbst zu schützen.

    Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung in dieser Zeit und bitten Sie, regelmäßig www.ipaf.org/covid19 zu besuchen, um Updates von IPAF zu erhalten. Bitte kontaktieren Sie uns unter info@ipaf.org  oder Ihrem nächstgelegenen IPAF-Büro, wenn Sie Fragen dazu haben.

  • Diese Mitteilung weist die Mitglieder formell darauf hin, dass die nächste Jahreshauptversammlung der International Powered Access Federation um 16:30 Uhr (UK), 17:30 Uhr (MEZ) am 23. April 2020 stattfindet. Das Treffen wird in englischer Sprache durchgeführt und aus diesem Grund sind die entsprechenden Dokumente nur in englischer Sprache verfügbar.

  • Teilnehmer, die PAL-Karten für den Betrieb von MEWPs erneuern, erhalten oder Manager-Kurse absolvieren möchten, wird empfohlen, die bestehenden IPAF-Optionen für eLearning zu nutzen. Es werden Maßnahmen eingeführt um abgelaufene PAL-Karten vorübergehend um bis zu 90 Tage zu verlängern für diejenigen, die die Theorie über das eLearning absolvieren.

  • Unfälle bei der Arbeit in der Höhe mit Hubarbeitsbühnen treten laut dem neuesten Sicherheitsbericht von IPAF proportional häufiger bei der Arbeit in öffentlichen Bereichen oder am Straßenrand als bei besser kontrollierten Einsätzen auf privaten oder kommerziellen Baustellen auf. Diesen Bericht können Sie jetzt unter www.ipaf.org/accident kostenlos einsehen oder herunterladen.

  • Aufgrund der besorgniserregenden Entwicklung des weltweiten Coronavirus-Ausbruchs und entsprechender Notfallplanung werden der diesjährige IPAF Summit und die IAPAs-Verleihung, ursprünglich für den 23. April 2020 in London geplant, auf den 8. Oktober verschoben.

  • IPAF hat die erste einer Reihe von potenziell lebensrettenden Sicherheitsanweisungen eingeführt. Bei IPAFs „Toolbox Talks” (Sicherheitsbesprechungen) handelt es sich um eine Reihe von Sicherheitspräsentationen, die sich ideal für den Einsatz in Pausenräumen und auf Baustellen eignen, um zu Beginn einer Schicht wichtige Nachrichten zu übermitteln

  • Am Stand von IPAF erfahren Besucher der Conexpo in diesem Jahr, was bei der Auswahl von MEWP zu beachten ist, welchen Sinn Pläne für eine sichere Bedienung haben und warum es sich lohnt, Bediener und Aufsichtspersonal zu schulen, um die Sicherheit am Arbeitsplatz gemäß den neuen ANSI-Normen zu gewährleisten. IPAF bietet zusätzlich an den zwei Tagen vor der Messe, die vom 10. bis 14 März stattfindet, kostenlose Schulungen für Aufsichtspersonal an.

  • Alle gültigen, von IPAF ausgestellten PAL Cards für Bediener von MEWP oder MCWP sind ab sofort Smart Cards. Die alle fünf Jahre zu erneuernden PAL Cards ab Ausstellungsdatum 1. Januar 2015 sind mit smarter Technologie ausgestattet, die den Missbrauch und die unbefugte Maschinennutzung verhindern soll.

  • Über den neuen IPAF Online-Shop können ab sofort Flyer zu Sicherheitskampagnen, technische Anleitungen, Sticker und Aufkleber, Schulungsunterlagen sowie die wichtigsten Magazine wie das italienischsprachige IPAF InForma und das deutschsprachige IPAF-Journal heruntergeladen werden.

  • Ausgewählte Nachrichten

    Drei neue Mitglieder im IPAF-Vorstand

    Neue Mitglieder im IPAF-Vorstand – nach der Ernennung von Pedro Torres, CEO von Riwal, im Juni wurden nun auch Ben Hirst und Julie Houston Smyth in den Vorstand berufen.

  • Die Jury für die International Awards for Powered Access (IAPAs) 2020, die kommendes Jahr am 23. April, dem Vorabend des IPAF Summit 2020, im Millennium Gloucester Hotel Kensington in London vergeben werden, steht fest.

  • Nominierungen für die IAPAs 2020 sind ab sofort möglich – die Preisgeber IPAF und Access International laden alle Interessierten dazu ein, ihre Bewerbung jetzt einzureichen und sich einen Platz für die Preisverleihung auf dem IPAF Summit 2020 zu sichern, der am 23. April kommenden Jahres im Millennium Gloucester Hotel in Kensington, London stattfindet.

  • IPAF freut sich, die Ernennung von Peter Douglas zum neuen CEO und Geschäftsführer des Verbandes nach einem aufwendigen Bewerbungsverfahren mit fast 50 Kandidaten aus aller Welt bekannt zu geben. Der neue CEO und Geschäftsführer tritt seine Stelle im Vereinigten Königreich im Dezember 2019 an.

  • IPAF-Interims-CEO und Geschäftsführer Andy Studdert würdigt die Arbeit des ausgeschiedenen IPAF-Präsidenten Brad Boehler, der sich nach Aufgabe seines Postens beim Skyjack zurückzieht, in seiner Abschlussrede auf der Europlatform 2019 in Nizza.