IPAF Safety Film Launch, IPAF Asia Conference 2018

IPAF stellt bei seiner Veranstaltung Asia Conference & Showcase in Kuala Lumpur (Malaysia), der mit etwa 350 Teilnehmern bisher am besten besuchten Auflage dieser Veranstaltung, einen eigens erstellten Film vor, um davor zu warnen, bei der Nutzung von Hubarbeitsbühnen (MEWP) für kurzzeitige Arbeiten in der Höhe am falschen Ende zu sparen.

  • IPAF stellt mit dem strategischen Dreijahresplan des Verbands ein wichtiges Dokument vor. Der Plan soll uns allen als Verständnishilfe bei den wichtigen Zielen für die Gestaltung der nächsten drei Jahre dienen und unsere diesbezüglichen Fortschritte messen und demonstrieren.

  • Bedeutende Bauvorhaben in Ländern wie Dänemark, wo internationale Bauunternehmer darauf bestehen, dass alle Anwender von Hubarbeitsbühnen über die Zertifizierung eines akkreditierten IPAF Schulungszentrums verfügen, haben zur unerwartet schnellen Akzeptanz der MEWP-Bedienerschulungen geführt.

  • IPAFs Asia Conference & Showcase ist die einzige Veranstaltung in Südostasien, die sich allein auf den Höhenzugang mit Hubarbeitsbühnen konzentriert. 2018 findet sie vom 18.-19. Juli im KL Convention Centre in Kuala Lumpur, Malaysia, statt, und die Reservierungen sind schnell ausgebucht. Für die Teilnehmer stehen Simultanübersetzungen ins Chinesische bereit.

  • Der globale Markt für die Vermietung mobiler Hubarbeitsbühnen (MEWP) boomt. Der Sektor hat laut preisgekrönter, exklusiv für IPAF produzierter, Marktanalysen von Ducker Worldwide erneut den weiteren Bausektor und die anhaltende Erholung in Ländern wie Spanien und Brasilien übertroffen, die unter starken Konjunkturschwächen gelitten hatten.

  • Die IPAF hat bestätigt, dass sie einen ihrer weltweit am häufigsten genutzten Sicherheitsaufkleber zur Verwendung auf Hubarbeitsbühnen aktualisiert hat. Damit beginnt eine bedeutende Neugestaltung des Aufklebers, der an den Maschinen angebracht wird, um zu markieren, wo sich die Notablasssteuerung befindet.

  • Die IPAF ruft auf, an ihrer Online-Befragung zur Nutzung von Virtual Reality-Simulatoren für Hubarbeitsbühnen teilzunehmen und unter www.ipaf.org/VRconsultation einen kurzen Fragebogen auszufüllen, nachdem sie die Technik kürzlich auf zwei großen Branchenveranstaltungen in Frankreich und Großbritannien vorgestellt hat.

  • Vor wenigen Tagen ist bei Krafthand Medien die diesjährige Ausgabe des IPAF-Journals erschienen. Die Auflage von 40.000 Exemplaren wird über die IPAF Mitgliedsbetriebe und Schulungszentren an Kunden, Kursteilnehmer und Interessenten ausgegeben, sowie über die Empfänger des bd-baumaschinendienst an Unternehmen des Bauhauptgewerbes und im GaLaBau verteilt. Zudem ist eine digitale Version im Internet als ePaper verfügbar.

  • IPAF veröffentlicht neue Serie seiner preisgekrönten Andy-Access-Plakate, die nun zwanzig verschiedene Motive umfasst. IPAF empfiehlt allen Arbeitgebern, jeden Monat ein neues Poster herunterzuladen und im Rahmen ihrer laufenden Sicherheitsbemühungen einzusetzen.

  • IPAF startete bei der Intermat 2018 in Paris (Frankreich) eine Kampagne zur Bedeutung der Sicherheitsvorausplanung bei der Durchführung von zeitweiligen Arbeiten in der Höhe mithilfe von Arbeitsbühnen . „Sicherheit in der Höhe beginnt, noch bevor Sie den Boden verlassen.“

  • Besucher am Stand der International Powered Access Federation (IPAF) auf der Intermat 2018 in Paris, Frankreich (23. - 28. April), erhalten die Gelegenheit, eine MEWP in der Höhe auszuprobieren, ohne dass ihre Füße den Boden verlassen, dank eines hochentwickelten VR-Simulators (virtuelle Realität) für die Mobile Elevating Work Platform (MEWP), der im Rahmen der anhaltenden weltweiten Konsultation des Verbands in Sachen Technologie vorgestellt wird.

  • Mehr als 300 Branchenprofis trafen sich am Donnerstag, 8. März 2018 in Miami, USA, um die Gewinner der International Awards for Powered Access (IAPAs) zu feiern. Organisiert von Access International und IPAF, würdigten die IAPAs Best Practice und außergewöhnliche Leistungen in der Arbeitsbühnenbranche.

    Die im Hilton Miami Downtown versammelten Teilnehmer erfuhren zudem als Erste, dass die nächste Preisvergabe in Dubai, VAE, stattfinden wird.

  • Laut dem Jahresbericht 2017 der International Powered Access Federation (IPAF), der heute in acht Sprachen (darunter erstmals auch in Chinesisch) veröffentlicht wurde, liegt ein weiteres Jahr mit globalem Wachstum, einem Mitgliederzuwachs von 6,6 %, einer Umsatzsteigerung von 7,8 % und einer globalen Steigerung der absolvierten Schulungen von 4 % hinter uns.

  • This notice is to formally advise members of the 34th Annual General Meeting of the International Powered Access Federation which will take place at 09.00 hrs at the Hilton Miami Downtown, 1601 Biscayne Boulevard, Miami, FL 33132, USA on Thursday, 8th March, 2018.

  • Die International Powered Access Federation (IPAF) stellt eine bedeutende neue Website vor. Das Design wurde vollständig überarbeitet. Die Site enthält mehr interaktive Menüs und eine intuitive Oberfläche, die die Region und die Spracheinstellungen eines Benutzers automatisch feststellt.