Matt Fearon, Genie President, Terex AWP, Speaking at IPAF ElevAÇÃO ​​​​​​​2018 in Brazil

Die ersten Redner für den diesjährigen IPAF Summit am 6. März in Dubai, VAE, wurden bekannt gegeben, darunter unter anderem Matt Fearon, Vorsitzender von Genie, und Peter Schrader, Geschäftsführer von Zeppelin Rental. Personen, die das IAPAs Dinner und die Preisverleihung besuchen möchten, werden daran erinnert, dass der Frühbucherrabatt am 31. Januar endet.

  • This notice is to formally advise members of the 35th Annual General Meeting of the International Powered Access Federation which will take place at 09.00 hrs at the Radisson Blu Hotel, Dubai Deira Creek, Baniyas Rd, United Arab Emirates on Wednesday, 6th March, 2019. The meeting is conducted in English and for this reason the documents are available only in English.

  • IPAF stellt ihre globale Sicherheitskampagne 2019 offiziell auf der bauma vor, der Weltleitmesse für Baumaschinen, die dieses Jahr vom 8. bis 14. April in München stattfindet. An Stand 711 in Halle C4 stellt IPAF unter anderem auch einen hochentwickelten MEWP-Simulator aus, der sich bereits im vergangenen Jahr auf vielen Veranstaltungen als sehr beliebt erwiesen hat.

  • Die ersten Redner für den diesjährigen IPAF Summit am 6. März in Dubai, VAE, wurden bekannt gegeben, darunter unter anderem Matt Fearon, Vorsitzender von Genie, und Peter Schrader, Geschäftsführer von Zeppelin Rental. Personen, die das IAPAs Dinner und die Preisverleihung besuchen möchten, werden daran erinnert, dass der Frühbucherrabatt am 31. Januar endet.

  • Die französischen Behörden der Région Grand Est und die deutschen Behörden des Landes Baden-Württemberg, sowie der Süden von Rheinland-Pfalz arbeiten seit 1994 innerhalb eines deutsch-französischen Lenkungsausschusses zusammen, der sich mit Fragen des Arbeitsschutzes beschäftigt. Geleitet wird er vom Euro-Institut.

  • IPAF hat eine offizielle Übereinkunft über die enge Zusammenarbeit mit einem der führenden Arbeitsschutzorgane Indiens getroffen, die bei der Sicherheitsmesse OSH India Ende November 2018 in Mumbai unterzeichnet wurde.

  • Safety first, das gilt insbesondere für die Arbeitsbühnenbranche. Um diese Sicherheit weiter zu verbessern, veranstalten IPAF Deutschland und der Vertikal Verlag den Tag der Arbeitsbühnensicherheit (TABS), diesmal am Dienstag, den 21. Mai 2019 in Krefeld. Einschließlich eines Werksbesuchs bei Palfinger Platforms.

  • Im Rahmen des Programms für den IPAF Gipfel 2019 wurde eine exklusive Standortbesichtigung der Manlift MEWP-Vermietstation in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, angekündigt, die nur selten ihre Pforten für die Öffentlichkeit öffnet. Inzwischen wurde die Nominierungsfrist für die International Awards for Powered Access (IAPAs) bis zum 14. Dezember verlängert.

  • Angesichts der bevorstehenden Veröffentlichung der neuen ANSI Standards am 10. Dezember hat IPAF nun neue Leitlinien für Unternehmen oder Einzelpersonen veröffentlicht, die sich um Compliance mit den nordamerikanischen Standards bemühen. Insbesondere geht es darum, wie sich die neuen CSA/ANSI Standards auf Hersteller, Händler, Eigentümer und Anwender von Hubarbeitsbühnen auswirken.

  • Robert Munn, Arbeitsschutzdirektor des Bauprojekts für die Weltausstellung Expo 2020, erklärte der vierten alljährlichen IPAF Middle East Convention, dass “jeder, der auf der Expo 2020 Dubai Hubarbeitsbühnen verwendet, über eine PAL Card von IPAF verfügen muss.”

  • IPAFs weltweit anerkannte PAL-Card-Bedienerschulungen wurden in einer neuen Sprache und einem neuen Gebiet eingeführt. Das Mitgliedsunternehmen Riwal bietet jetzt Kandidaten in Atyrau, Kasachstan, Bedienerkurse in Russisch an.

  • Haulotte, der internationale Hersteller von Hubarbeitsbühnen, hat eine historische Vereinbarung getroffen, durch die er zu einem der ersten Fördermitglieder von IPAF wurde. Sie wurde offiziell am 11. Oktober auf der Europlatform 2018 Konferenz in Belfast, Nordirland, unterzeichnet.

  • Mitglieder der International Powered Access Federation (IPAF) nehmen beispiellosen Einfluss auf globale Branchenregelungen und -standards, Nachrichten zur Sicherheit, technisches Know-how und Schulungskompetenz. Die Analyse der diesjährigen Access 50-Power List zeigt, dass die größten Mitgliedsunternehmen der Organisation zusammen weit mehr als eine halbe Million beweglicher Hubarbeitsbühnen steuern.

  • IPAF stellt mit dem strategischen Dreijahresplan des Verbands ein wichtiges Dokument vor. Der Plan soll uns allen als Verständnishilfe bei den wichtigen Zielen für die Gestaltung der nächsten drei Jahre dienen und unsere diesbezüglichen Fortschritte messen und demonstrieren.

  • Bedeutende Bauvorhaben in Ländern wie Dänemark, wo internationale Bauunternehmer darauf bestehen, dass alle Anwender von Hubarbeitsbühnen über die Zertifizierung eines akkreditierten IPAF Schulungszentrums verfügen, haben zur unerwartet schnellen Akzeptanz der MEWP-Bedienerschulungen geführt.