Neue Kategorie für Gleichstellung, Vielfalt und Integration bei den IAPAs 2023

Karin Nars sets out objectives of WiPA initiative

Die International Awards for Powered Access (IAPAs) wurden um eine neue Kategorie für Gleichstellung, Vielfalt und Inklusion erweitert - ein wichtiges Ziel der Initiative Women in Powered Access der International Powered Access Federation (IPAF).  

Auf den neuen Preis können sich sowohl Unternehmen und Einzelpersonen bewerben, die ihr nachhaltiges Engagement für die Verbesserung von Gleichstellung, Vielfalt und Integration in der Arbeitsbühnenbranche unter Beweis gestellt haben. Die Juroren werden nach Beiträgen suchen, die zeigen, wie die Teilnehmer die Bedeutung von Vielfalt am Arbeitsplatz erkannt und Maßnahmen zur Förderung eines integrativeren Umfelds ergriffen haben, in dem sich alle Mitarbeiter wertgeschätzt fühlen und sich entfalten können.  

Der Preisträger wird beim Galadinner im nächsten Jahr ausgezeichnet, das parallel zum Summit am 20. April 2023 im H4 Hotel Berlin Alexanderplatz, Deutschland, stattfindet. Alle Bewerbungen können ab sofort bis zum 15. Dezember eingereicht werden. Alle, die am IPAF Summit & den IAPAs teilnehmen möchten, können jetzt buchen und bis zum 1. Dezember von einem speziellen Frühbucherrabatt auf Plätze beim IAPAs-Galadinner profitieren.   

Karin Nars, Präsidentin von IPAF, die maßgeblich an der Schaffung der neuen IAPA-Kategorie beteiligt war, kommentiert: "Wir freuen uns, diese neue Auszeichnung für die kommenden IAPAs ankündigen zu können, und wir freuen uns auf zahlreiche Einreichungen. Als Teil der Jury für die diesjährige Preisverleihung wird es interessant sein, an der Sichtung und Bewertung der verschiedenen Beiträge mitzuwirken; es wird faszinierend sein, die Unternehmen und Einzelpersonen zu sehen, die ihre Geschichten zur Förderung von Gleichstellung, Vielfalt und Inklusion am Arbeitsplatz einreichen.  

"Falls sich jemand fragt, was eine Person für eine Nominierung qualifizieren würde, so könnte es sich um ein Vorbild handeln, das andere inspiriert oder unterstützt hat, oder um jemanden, der persönliche Hindernisse überwunden hat, um sich in seiner Karriere auszuzeichnen. Ebenso kann ein Unternehmen oder eine Person an der Einführung konkreter Veränderungen oder sichtbarer Maßnahmen beteiligt gewesen sein, die dafür sorgen, dass sich die Kollegen wertgeschätzt, respektiert und angehört fühlen.  

Peter Douglas, CEO und Geschäftsführer von IPAF, sagt: "Diese neue IAPA-Kategorie ist eine großartige Gelegenheit, die hervorragende Arbeit, die in unserer Branche in Bezug auf Vielfalt und Gleichberechtigung geleistet wird, anzuerkennen und weiterzugeben sowie ein inspirierendes Beispiel für den Aufbau einer wirklich integrativen Belegschaft zu feiern.  

"Die diesjährigen IAPAs verzeichneten eine Rekordzahl von Einsendungen in allen Kategorien und führten zu einer fantastischen Preisverleihung im März in London. Jetzt freuen wir uns alle darauf, die Veranstaltung im Frühjahr 2023 zum ersten Mal in Berlin, Deutschland, stattfinden zu lassen. Bitte werfen Sie einen Blick auf die verschiedenen IAPAs-Kategorien und reichen Sie Ihre Beiträge bis zum 15. Dezember ein. Unsere IAPAs-Jury für 2023 wurde soeben bekannt gegeben, und alle unsere Branchenexperten freuen sich darauf, eine weitere starke Gruppe von Beiträgen zu begutachten." 

Zu den Preiskategorien für 2023 gehören: Preis für Gleichstellung, Vielfalt und Integration; Preis für Nachhaltigkeit;  Arbeitsbühnenvermieter des Jahres; Beitrag zum sicheren Arbeiten in der Höhe; Preis für innovative Technologie; Preis für digitale Entwicklung; IPAF-Schulungszentrum des Jahres; IPAF-Schulungsleiter des Jahres; Produkte des Jahres - Mastkletterarbeitsbühnen und  Bauaufzüge,  Produkt des Jahres - Scherenbühnen und Vertikalmasten, Produkt des Jahres - Selbstfahrende Ausleger und Atriumlifte, Produkt des Jahres - Fahrzeug-  Anhängerbühne ; sowie der IPAF/Access International Lifetime Achievement Award.  

Die Einreichungsfrist für die IAPAs 2023 läuft ab sofort bis zum 15. Dezember. Die Beiträge müssen in englischer Sprache unter Verwendung des offiziellen Teilnahmeformulars eingereicht werden, das auf der Seite der jeweiligen Preiskategorie auf der Website www.iapa-summit.info verfügbar ist. Die Teilnehmer werden gebeten, bei der Einreichung des Anmeldeformulars ein Firmenlogo anzugeben.  

Andere Nachrichten, an denen Sie vielleicht interessiert sind

  • Die mobile ePAL-Anwendung von IPAF für Bediener von Hubarbeitsbühnen und MCWPs wurde von der Zeitschrift Lift & Access in den USA mit einer renommierten LLEAP Gold-Auszeichnung in der Kategorie Aftermarket Support Products & Services ausgezeichnet.

  • Ein Merkblatt zur Sicherheit wurde herausgegeben, um die Benutzer von Hubarbeitsbühnen vor dem Katapulteffekt zu warnen, Der kann dazu führen, dass Insassen von der Arbeitsbühne geschleudert werden, was zu schweren Verletzungen und zum Tod führen kann, insbesondere wenn die Personen auf der Plattform nicht die richtige PSAgA tragen.