IPAF ePAL übertrifft eine Viertelmillion Downloads

IPAF ePAL app on phone in hand

Die ePAL-Mobilanwendung für Bediener von mobilen Hubarbeitsbühnen (MEWPs) und Mastkletterbühnen (MCWPs) des Internationalen Verbandes für Höhenzugangstechnik (IPAF) hat jetzt die Marke von einer Viertelmillion Downloads überschritten. 

Die ePAL-App von IPAF wurde im Juni 2021 eingeführt, die weltweite Einführung wurde Anfang dieses Jahres abgeschlossen. Die App ermöglicht die digitale Zertifizierung von Schulungen, einschließlich der IPAF Powered Access Licence (PAL) Card. Die Nutzung ist kostenlos und in sieben Sprachen verfügbar.  

Die App ermöglicht IPAF die direkte Kommunikation mit Bedienern rund um den Globus. Sie bietet den Nutzern Vorteile in Bezug auf die Speicherung und den Austausch von Schulungszertifikaten, die Erfassung von Maschinenzeiten, die Meldung von Vorfällen oder Beinaheunfällen an das IPAF-Portal und den Erhalt hilfreicher Sicherheitsupdates direkt auf ihr Gerät. Die App ist in allen Ländern verfügbar, in denen IPAF Schulungen zertifiziert, und hat bis heute aktive Nutzer in mehr als 160 Ländern weltweit.  

Peter Douglas, CEO und Geschäftsführer von IPAF, kommentiert: "Wir haben ePAL in Zusammenarbeit mit unserem Mitgliedsunternehmen Trackunit entwickelt, um Bedienern und Aufsichtspersonen ein digitales Werkzeug zum Austausch von Schulungszertifikaten und zur Erfassung von Gerätezeiten zu bieten. Wir rationalisieren die Bearbeitung von IPAF-Lizenzen und haben den CO2-Fußabdruck, der mit dem jährlichen Versand von Hunderttausenden von PAL-Karten aus Plastik und Zertifikaten aus Papier verbunden ist, erheblich reduziert.  

"Wir haben die App seit Mitte 2021 eingeführt, und obwohl der Schwerpunkt in den ersten Monaten auf neu zertifizierten Ausbildungskandidaten lag, hat sich die Akzeptanz rasant entwickelt, und es ist ermutigend zu sehen, dass ePAL von immer mehr Menschen auf der ganzen Welt heruntergeladen wird.  

"Es ist fantastisch, dass wir die Marke von 250.000 Downloads überschritten haben; dies ermöglicht es IPAF, direkt mit einem wachsenden globalen Netzwerk von Bedienern und Managern in Kontakt zu treten. Es ist auch ein wichtiger Meilenstein in unserem Bestreben, sicherzustellen, dass die Mehrheit aller gültigen PAL-Karten und Schulungszertifikate digital ist. 

"Jeder kann die ePAL-App kostenlos herunterladen und seine Schulungsnachweise digital speichern. Es ist ein schneller und einfacher Weg, die Gültigkeit zu überprüfen, das Ablaufdatum zu kontrollieren und die Kosten für die Erneuerung einer PAL Card auf digitalem Wege zu senken, vorausgesetzt, eine physische Karte wird nicht aus irgendeinem Grund benötigt.  

Es bedeutet, dass die Ausbildung der Anwender schnell und einfach aktualisiert werden kann, wenn Lizenzen hinzugefügt oder erneuert werden, und es macht es unmöglich, die PAL Card jemals zu verlieren", was bedeutet, dass man niemals eine Gebühr für den Ersatz der Karte zahlen muss, wie es früher der Fall war, wenn eine physische Karte verloren ging. 

"IPAFs globales Netzwerk zugelassener Schulungszentren arbeitet zusammen, um uns bei dieser digitalen Revolution in der Zertifizierung zu unterstützen. Die Nutzung der App bietet viele Vorteile - neben der Speicherung ihrer digitalen Berechtigungsnachweise können Bediener Maschinenerfahrungen protokollieren und austauschen, von Sicherheits- und technischen Ratschlägen profitieren und Unfälle und Beinaheunfälle schnell und einfach, auf Wunsch auch anonym, direkt im IPAF-Portal melden.  

"Es gibt noch weitere Vorteile - wie z.B. die Möglichkeit, einen QR-Code zu zeigen, um Schulungszertifikate sofort mit anderen Nutzern zu teilen - und hinter den Kulissen wird an neuen Entwicklungen gearbeitet, die die Funktionalität und das allgemeine Nutzererlebnis verbessern werden. In der Tat können die Nutzer der ePAL-App ihr Feedback und Vorschläge für zusätzliche Funktionen oder Verbesserungen der Benutzeroberfläche über die App selbst direkt an unser Entwicklungsteam weitergeben. 

"Wir hoffen, dass die Nutzer der App weiterhin mit ePAL interagieren und Spaß daran haben, und wir freuen uns über jedes Feedback, egal ob negativ oder positiv. Wir bitten auch diejenigen, die ePAL noch nicht heruntergeladen haben, dies unverzüglich zu tun, um die Vorteile der App zu nutzen und sich der wachsenden digitalen Revolution in der IPAF-Schulungszertifizierung und Sicherheit anzuschließen."  

● Weitere Informationen über die neue IPAF ePAL-Mobil-App finden Sie unter www.ipaf.org/ePAL; die App ist für Apple iOS und Android über Google Play erhältlich und wird mit zusätzlichen Funktionen aktualisiert, wenn es die Nutzungsanforderungen und die sich weiterentwickelnde Technologie erlauben. 

Andere Nachrichten, an denen Sie vielleicht interessiert sind

  • IPAF has issued the following statement concerning the use of the platform emergency stop function in MEWPs following safety alert JCPT2223RTB issued by Multiplex on 21 November 2022, and the response from the manufacturer of the MEWP referenced.

  • Die Einführung des UK Conformity Assessed (UKCA)-Kennzeichnungssystems wurde um weitere zwei Jahre verschoben, sodass Produkte mit CE-Kennzeichnung (EU-Standard) bis zum 31. Dezember 2024 weiterhin auf den britischen Märkten verkauft werden können.

  • Die mobile ePAL-Anwendung von IPAF für Bediener von Hubarbeitsbühnen und MCWPs wurde von der Zeitschrift Lift & Access in den USA mit einer renommierten LLEAP Gold-Auszeichnung in der Kategorie Aftermarket Support Products & Services ausgezeichnet.