IAPAs 2022 Vorauswahl der Preisträger nach Meeting der Jury bekannt gegeben

IAPA Summit 2022 Book Now

Die Vorauswahl der Preisträger für die International Awards for Powered Access (IAPA) 2022 wurde nach einem Meeting der Jury bekannt gegeben. Die IAPAs werden parallel zum diesjährigen Summit der International Powered Access Federation (IPAF) am 10. März 2022 im Millennium Gloucester Hotel, Kensington, London, verliehen.

Die IAPAs sind die prestigeträchtigsten Auszeichnungen im Bereich der Höhenzugangstechnik, für die Preisverleihung 2022 ist eine Rekordzahl von Bewerbungen eingegangen. Die Gewinner werden am Abend des IPAF Summit 2022 in London am Donnerstag, den 10. März, bekannt gegeben - das erste Mal seit 2017, dass dieser wieder in Großbritannien stattfindet. Die vollständige IAPAs- Vorauswahl im Überblick:

IAPA 2022 Vorauswahl

Der Nachhaltigkeits Award

  • Hoogwerkt – Electric and digital rental
  • JLG – Electric conversion kit
  • MEC – Leak Containment System
  • Nationwide Platforms – Environmental initiatives
  • Riwal – Lifting sustainability strategy

Arbeitsbühnenvermieter des Jahres

  • Advanced Access Platforms, UK
  • Joly Location, Frankreich
  • Kranpunkten, Schweden
  • Mills, Brasilien
  • Nationwide Platforms, UK
  • UKTH Group, UK

Beitrag zum Sicheren Arbeiten in der Höhe

  • Genie – Online training
  • Halo4Safety – Halo protection helmet
  • Hinowa – Safety devices and components
  • Nationwide Platforms – Safety initiatives

Auszeichnung für Digitale Entwicklung

  • AFI – MEWP Hire App
  • Alimak – BIM project
  • Cramo – Equipment Pool
  • Manlift Middle East – My Manlift Portal & App
  • Nationwide Platforms – myNationwidePlatforms suite
  • Serious Labs – PAL Card conversion

IAPA Preis für innovative Technologie

  • CTE – S3 EVO stability system
  • Kiwitron – Kiwi eye
  • Nest Rentals (Mills) – Nest Express
  • Snorkel – 2100SJ mega boom
  • Tech EQSS – OverWatch secondary guarding

IPAF Schulungszentrum des Jahres

  • AST GmbH, Deutschland
  • Mills, Brasilien
  • Nationwide Platforms, UK
  • UKTH Group, UK

IPAF-Schulungsleiter des Jahres

  • Anna Sarah Costa Morais, Mills
  • Rob Foster, 2 Start Training
  • Phil Drayton, Nationwide Platforms

Produkt des Jahres – Selbstfahrende Teleskopausleger- und Gelenkteleskopbühnen

  • AlmaCrawler – B1890 EVO Quick-Pro tracked boom
  • Dingli – BT30RT telescopic boom
  • Haulotte – SIGMA 16 boom lift
  • JLG – 670SJ self-levelling boom
  • Platform Basket – RR9/200 railway unit
  • Snorkel – A46JRTE electric boom
  • Teupen – LEO39GTplus Spiderlift

Produkt des Jahres – Scherenarbeitsbühnen und vertikale Mastbühnen

  • Airo – XL20RTE large deck scissor
  • GMG – 94-ERT Ultra Deck
  • Haulotte – Pulseo electric RTs
  • JLG – DaVinci all-electric scissor
  • Snorkel – S2755RTE compact RT

Produkt des Jahres – Mastkletterbühnen/Aufzüge

  • Ciclo Fapril (Elevek by CF) – SL20 all-in-one
  • Fraco (Torgar) – PL-20 EXT 2V
  • Maber – MBA2000-EU Bauaufzug
  • Scanclimber – Glide Rail

Produkt des Jahres – LKW-/Anhängermontierte Bühnen

  • Dinolift – 230VTH hybrid truck mount
  • Multitel Pagliero – MZ 350 truck mount
  • Socage – ForSte 24D Speed truck mount

Access-Foto des Jahres

Wird bei der Preisverleihung bekannt gegeben. Einsendeschluss ist der 31. Januar 2022.

IPAF/Access International Auszeichnung für das Lebenswerk

Wird bei der Zeremonie bekannt gegeben

Die Jury für die diesjährige Preisverleihung besteht aus: Nico Krekeler, Leiter Design und Entwicklung bei Ruthmann Holdings und Vorsitzender von Ruthmann Italia; Michel Petitjean, Generalsekretär der European Rental Association (ERA); Paolo Pianigiani, kaufmännischer Leiter der IMER Group; Andy Studdert, unabhängiger Unternehmensleiter und ehemaliger Präsident von IPAF, ehemals CEO von NES Rentals; Jonathan Till, Inhaber des unabhängigen britischen Arbeitsbühnenvermieters GTAccess, Mitglied des IPAF-Länderbeirats Großbritannien und Euan Youdale, Redakteur der Zeitschrift Access International (nicht stimmberechtigter Vorsitzender des Gremiums).

Euan Youdale kommentiert: "Wir haben mehr als 160 Beiträge aus der gesamten Branche erhalten, was einen Rekord darstellt. Darin nicht enthalten ist der Preis für das Arbeitsbühnenfoto des Jahres, der noch offen ist. Wenn Sie also ein fantastisches Foto von einer Arbeitsbühne in Aktion haben, reichen Sie es bitte bis zum 31. Januar ein. 

"Wir haben viele hochkarätige Einreichungen in allen Kategorien erhalten, nicht zuletzt für den neuen Nachhaltigkeitspreis. Wir danken den Jurymitgliedern für ihre Arbeit bei der Sichtung der Einsendungen und die teilweise sehr schwierigen Entscheidungen. Wenn Ihr Beitrag nicht in die diesjährige Auswahlliste aufgenommen wurde, lassen Sie sich bitte nicht entmutigen und bewerben Sie sich in Zukunft wieder."

Die Plätze für den IPAF Summit & IAPAs, das Networking vor der Veranstaltung im Wissenschaftsmuseum und die Besichtigung der Niftylift-Produktionsstätte sind begrenzt, also melden Sie sich bitte umgehend unter www.iapa-summit.info/booking.html an.

Andere Nachrichten, an denen Sie vielleicht interessiert sind

  • Die mobile ePAL-Anwendung von IPAF für Bediener von Hubarbeitsbühnen und MCWPs wurde von der Zeitschrift Lift & Access in den USA mit einer renommierten LLEAP Gold-Auszeichnung in der Kategorie Aftermarket Support Products & Services ausgezeichnet.

  • Ein Merkblatt zur Sicherheit wurde herausgegeben, um die Benutzer von Hubarbeitsbühnen vor dem Katapulteffekt zu warnen, Der kann dazu führen, dass Insassen von der Arbeitsbühne geschleudert werden, was zu schweren Verletzungen und zum Tod führen kann, insbesondere wenn die Personen auf der Plattform nicht die richtige PSAgA tragen.