Don Kenny als Eröffnungsredner bestätigt, während Buchungen zur Europlatform jetzt angenommen werden

Europlatform 2018 - Don Kenny and Belfast

Don Kenny, ehemaliger CEO der Lavendon Group und heute CEO von Loxam Powered Access Division (PAD), hat seine Teilnahme als Eröffnungsredner der jährlichen Europlatform-Konferenz bestätigt, zu der die International Powered Access Federation (IPAF) am 11. Oktober im Europa Hotel in Belfast, Nordirland, einlädt.

Don Kennys Präsentation unter dem Titel „Was macht ein erfolgreiches Unternehmen für Zugangstechnik aus?” führt ein hochkarätiges Redneraufgebot an, darunter: Nina Aasland, Geschäftsführerin, Naboen; Brad Boehler, President, Skyjack; Ian Cameron, Herausgeber, Diesel Progress International; Andrew Delahunt, Technical & Safety Officer, IPAF; Julie Houston Smyth, Director, Highway Plant Co und Vorsitzende des Beirats der IPAF für Irland; Tim Whiteman, CEO und Geschäftsführer, IPAF, sowie Euan Youdale, Herausgeber der Zeitschrift Access International, die als IPAFS offizieller Medienpartner der Veranstaltung fungiert.

Zu den anderen Themen zählen Trends bei den Motoren und Antriebssystemen, der Aufbau einer erfolgreichen Unternehmenskultur, Wachstumsmanagement, Nutzungsmöglichkeiten der jüngsten technologischen Entwicklungen in der Branche und ein Überblick über den MEWP-Mietmarkt in Irland.

An einer Podiumsdiskussion zum Thema „Elektrifizierung Ihrer Flotte“ beteiligen sich: Jos van Grootveld, Director, Smart Platform Solutions; Arnold Grootveld, Geschäftsführer, Hoogwerkt; John Ball, Chairman, Access Link und CEO von Velocity Rental Solutions sowie Stéphane Hubert, Vertriebsleiter und Vorstandsmitglied bei Haulotte. Simultanübersetzungen ins Deutsche werden arrangiert.

Tim Whiteman, CEO und Geschäftsführer von IPAF, dazu: „Bei der letztjährigen Europlatform in Warschau, Polen, war ein eindrucksvolles Redneraufgebot zu verzeichnen. Was wirklich beeindruckte, waren die zahlreichen Denkanstöße der Präsentationen mit Themen wie dem exponentiellen Wachstum der globalen MEWP-Flotte, der Notwendigkeit einer Umstellung auf sauberere, grünere Energiequellen und den außerordentlichen technologischen Fortschritte wie Robotik, virtuelle und erweiterte Realität und MEWP-Simulatoren, die bereits die Hubarbeitsbühnenbranche revolutionieren.

„Bei der Zusammenstellung der diesjährigen Veranstaltung in Belfast, Nordirland, waren wir uns dessen bewusst, dass das Niveau in Bezug auf das Kaliber der Redner und der von ihnen behandelten Themen gesetzt war. Ich glaube, ich spreche für die meisten, wenn ich sage, dass die bereits bestätigten Redner in jeder Hinsicht die Erwartungen erfüllen werden. Ich kann es auf jede Fälle nicht erwarten.

„Ich empfehle allen, die sich für aktuelle und zukünftige Innovationen bei der Hubarbeitsbühnenbranche in Europa und in der Tat auf aller Welt interessieren, sich ihren Platz bei der Europlatform 2018 umgehend zu reservieren. Durch Frühbucheranreize kann sich, wer im Voraus bucht, einen exklusiven Rabatt auf die neueste Ausgabe der preisgekrönten Global Powered Access Rental Market Reports von IPAF sichern.“

Buchungen für die IPAF Europlatform 2018 werden jetzt angenommen und für Frühbucher stehen besondere Rabatte und Angebote bereit, wie ein exklusiver Preisnachlass für den preisgekrönten Global Powered Access Rental Market Report 2018 von IPAF, der von Ducker Worldwide kompiliert wurde. Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten finden Sie auf www.europlatform.info.

Andere Nachrichten, an denen Sie vielleicht interessiert sind

  • Die ersten Redner für den diesjährigen IPAF Summit am 6. März in Dubai, VAE, wurden bekannt gegeben, darunter unter anderem Matt Fearon, Vorsitzender von Genie, und Peter Schrader, Geschäftsführer von Zeppelin Rental. Personen, die das IAPAs Dinner und die Preisverleihung besuchen möchten, werden daran erinnert, dass der Frühbucherrabatt am 31. Januar endet.